PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 06.08.2021 00:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Effektivität
BeitragVerfasst: 25.05.2012 15:05 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied

Registriert: 21.06.2008 09:38
Beiträge: 90
Normalerweise kann ich die Effektivität meiner Eisenbahngesellschaft auf den höchsten Stand bringen, wenn ich den folgenden Betrag investiere:

(99 - jetzige Effektivität) * 2 + 10

"Normalerweise" heißt:

- Das Streckennetz ist weniger als 3000 Meilen lang.
- Die Gesellschaft verfügt über alle zugänglichen Technologien, deren Effekt reduzierte Kosten sind.
- Die Lokomotiven sind auf dem modernsten Stand.

Wenn eine der genannten Bedingungen nicht erfüllt ist, ist die maximal erreichbare Effektivität tiefer als 99.

Für zu lange Streckennetze ist in der Spielanleitung klar definiert, wann die höchstmögliche Effektivität um wieviel sinkt. Für veraltete Technologien und Lokomotiven fehlt diese Information. Sie wäre nützlich, da man sonst unnötig viel Geld in die Effektivitätssteigerung investiert. Auf Grund meiner bisherigen Erfahrung vermute ich, dass pro fehlende Technologie oder Lokomotivgeneration 2 Effektivitätspunkte abgezogen werden. Sicher bin ich aber nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2012 08:50 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 26.07.2004 12:54
Beiträge: 447
Seltsamerweise habe ich diesen Beitrag erst jetzt gesehen. :oops:
Jede neue Lok die NICHT gekauft wird senkt die maximal mögliche Effektivität der Eisenbahn grundsätzlich um 5%-Punkte ab. Ausnahme ist hier die erste fehlende Lok. Diese senkt die Effektivität von den maximal mögliche 99% auf 95%, also nur um 4% ab.

Die Technologien erhöhen oder senken niemals die maximale Effektivität!

Die Sicherheitstechnologien verhindern die mit gewissen Wahrscheinlichkeiten auftretenden negativen Ereignisse (Zusammenstöße, gekündigte Postverträge usw.) die immer Geld kosten. Der Hauptbahnhof und die anderen Technologien senken den Anteil der Kosten an den Einnahmen um jeweils 3%. Der Anteil der Kosten an den Einnahmen startet bei 61% und kann durch Erwerb der Technologien in 3% Schritten abgesenkt werden.

Vor einigen Jahren war eine der späteren Technologien verbuggt und funktionierte nicht. Ich weiß aber weder welche das war noch ob das heute noch so ist.

Ein genereller Tip hierzu: Die Effektivität sollte man möglichst IMMER auf 99% halten und nur in Ausnahmefällen (z.B. wenn man sich eine Lok mal nicht leisten kann) und temporär (für 1 oder 2 Züge) absacken lassen.

Ist zu erwarten, dass die eigene Eisenbahn länger wird als 3.000 Meilen ist zu überlegen ob wirklich alle Züge benötigt werden. Wird das Streckennetz z.B. 3.155 Meilen lang so ist die maximale Effektivität 95% und die letzte Lok wird somit garnicht mehr benötigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Effektivität
BeitragVerfasst: 29.05.2014 17:37 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied

Registriert: 21.06.2008 09:38
Beiträge: 90
Ich habe noch eine Zusatzfrage. Wie ist die Effektivität in der nächsten Runde, wenn zwei Gesellschaften mit unterschiedlicher Effektivität fusionieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg