PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 23.05.2024 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gewinne / Dividenden
BeitragVerfasst: 27.06.2011 20:03 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied

Registriert: 21.06.2008 09:38
Beiträge: 91
Weiß jemand, weshalb die Dividenden der östlichen Gesellschaften in der Regel tiefer als die Gewinne sind, und die Dividenden der westlichen Gesellschaften höher als die Gewinne?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gewinne / Dividenden
BeitragVerfasst: 05.07.2011 12:53 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 26.07.2004 12:54
Beiträge: 447
Henry Farham hat geschrieben:
Weiß jemand, weshalb die Dividenden der östlichen Gesellschaften in der Regel tiefer als die Gewinne sind, und die Dividenden der westlichen Gesellschaften höher als die Gewinne?


Mir ist jetzt nicht ganz klar was Du meinst, aber ich versuche doch mal einen möglichen Grund herauszukriegen.

Zunächst einmal wird die Dividende ja vom Präsidenten bestimmt. Er bestimmt ja ob das Geld (bares+Einnahmen aus Betrieb und Aktienausgabe) ausgeschüttet, zur Kredittilgung eingesetzt oder einfach einbehalten wird (zur späteren Ausschüttung oder Kredittilgung :wink: ).

Also meinst Du wahrscheinlich die Gewinne und nicht die Dividenden?

Die Gewinne sind normalerweise im Osten höher da die Stadtwerte höher sind ein überbauen der 3.000 Meilen lohnt sich nur in seltenen Ausnahmefällen. Z.B. um ein neues Gebiet anzuschließen da dadurch ja die Einnahmen wieder steigen und auch Builderpunkte anfallen.

Dass temporär die Dividenden im Westen mal höher sind kann daran liegen, dass die Streckenlängen im Westen größer sind und häufig auch die Aktienkurse sehr schnell nach oben getrieben werden (es ist einfach mehr Geld da als in der östlichen Phase). Also über die Aktienemissionen die sich ja an der Streckenlänge und dem Aktienkurs orientieren und NICHT in die angegebenen Betriebsgewinne eingerechnet werden. Beantwortet das Deine Frage?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2011 16:54 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 26.07.2004 12:54
Beiträge: 447
Nach nochmaligem Lesen habe ich Deine Nachricht jetzt glaube ich verstanden (dafür meine Antwort nicht mehr :wink: ).

Grundsätzlich gilt:

Die im Report ausgewiesenen Gewinne pro Aktie kommen ausschließlich aus dem Betriebsgewinn der Eisenbahngesellschaft. Mit der Dividende dagegen kann auch Bargeld ausgeschüttet werden über das die Gesellschaft verfügt.

An dieses zusätzliche Bargeld kommt die Eisenbahn wenn sie Strecken baut und gemäß der Streckenlänge Aktien emittiert (Streckenlänge mal 5). Für diese Aktien bekommt sie ja den Emissionserlös der direkt mit dem Aktienkurs zusammenhängt. Die Eisenbahn finanziert den Streckenbau über Kredite so dass der Präsident den Emissionserlös als Dividende ausschütten kann. Während der Bauphase einer Gesellschaft sind die Dividenden also meistens sehr hoch.

In der zweiten Spielphase gilt das vor allem für die Westgesellschaften in denen sehr hohe Dividenden ausgeschüttet werden während die Ostgesellschaften bereits ausgebaut sind und lediglich Dividenden in Höhe des Betriebsgewinns ausschütten können (bzw. etwas darunter da man ja auch Technologien und Loks kaufen muss).

Verstärkt wird das noch dadurch, dass die Aktienkurse der Westgesellschaften häufig höher sind als die der Ostgesellschaften da hier noch um Präsidentenposten und Builderpunkte gerungen wird. Der Emissionserlös ist also höher.

Die Erklärung passt hoffentlich besser zu Deiner Frage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Danke für die Erklärung
BeitragVerfasst: 22.07.2011 11:56 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied

Registriert: 21.06.2008 09:38
Beiträge: 91
Deine (zweite) Antwort überrascht und überzeugt mich zugleich. Somit könnte es Situationen geben, in denen es lohnenswerter ist, die in Firmenbesitz befindlichen Aktien nicht an den Präsidenten, sondern am Markt zu verkaufen. Dadurch hat man die Möglichkeit, höhere Dividenden zu zahlen und Rail-Mogul-Punkte zu kassieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Danke für die Erklärung
BeitragVerfasst: 25.07.2011 16:27 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 26.07.2004 12:54
Beiträge: 447
Henry Farham hat geschrieben:
Deine (zweite) Antwort überrascht und überzeugt mich zugleich. Somit könnte es Situationen geben, in denen es lohnenswerter ist, die in Firmenbesitz befindlichen Aktien nicht an den Präsidenten, sondern am Markt zu verkaufen. Dadurch hat man die Möglichkeit, höhere Dividenden zu zahlen und Rail-Mogul-Punkte zu kassieren.


Grundsätzlich stimmt das natürlich. Meiner Ansicht nach ist aber die Möglichkeit als Präsident zum halben Preis an Aktien zu kommen so gut wie immer zu bevorzugen da man diese ja sogar in derselben Runde kaufen und gleich wieder zum Marktpreis (bzw. Handelspreis) verkaufen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg