pbem-spiele.de


Ashes of Empire

Die Geschichte des alten Imperiums: Nach Erfindung des überlichtschnellen Antriebs, irgendwann in ferner Zukunft, entsteht ein Wirtschaftsimperium aus 22 Planeten, die anfangs alle unter der Verwaltung der Erde stehen.

Der Flug von einem Ende des Imperiums bis zum anderen dauert etwa vier Monate. Deshalb etabliert sich bald ein zweites administratives Zentrum, Lenin genannt. Als eine Zeit wirtschaftlicher Krisen hereinbricht, verliert die Zentralregierung auf der Erde die Kontrolle über das Imperium. Die Kolonien erkämpften sich ihre Unabhängikeit, woraufhin die Erde alle Hilfslieferungen an die Kolonien einstellt.

Durch politische und wirtschaftliche Wirren geschwächt und abgeschnitten von der technologischen Entwicklung, fallen die Kolonien innerhalb kurzer Zeit auf eine Kulturstufe ohne Raumfahrt zurück. Auf relativ hohem Technologieniveau halten sich nur Erde und Lenin.

Lenin, am anderen Ende der Galaxie, nutzt die Gunst der Stunde, übernimmt die Kolonien Einstein, Dunroamin und Lermontov im Handstreich, und gründet die Eastern Democratic Union (EDU). Ziel der EDU ist, die alten Kolonien zu erobern.

Dem politischen Druck durch die EDU tritt die Erde unverzüglich durch Gründung der Western Trading Alliance (WTA) entgegen. Erklärtes Ziel der WTA ist, sich dem Hegemonialstreben der EDU entgegenzustellen.

(Das ist der Auftakt zum Zwei-Personen-Brettspiel)

Aus der Spaltung der Galaxie ergibt sich ein militärischer Konflikt, in dessen Verlauf sich acht Imperien herausbilden. Eine galaktische Konferenz auf Landfall beendet die kriegerischen Auseinandersetzungen:

Den Kolonien, die ihre Unabhängikeit erkämpft haben, wird der Besitz von Raumschiffen untersagt. Die acht Imperien begrenzen ihre Kampfflotten auf jeweils 25 Fighter. Das technische Know-how zum Raumschiffbau ist aber auf allen Welten vorhanden. (Dies ist die Ausgangssituation der 36-Planeten-Version.)

Nach der galaktischen Konferenz werden auf vier bis dahin unbesiedelten Welten neue, unabhängige Kolonien gegründet. Diese Planeten haben daher eine recht geringe Bevölkerung und eine niedrige Produktionsrate.

Bei Ashes of Empire handelt es sich um ein Science Fiction Spiel, welches für 8 Spieler ausgelegt ist und zwischen 10 bis 30 Runden dauert.

 

Das Spiel selber ist sehr strategisch und es gibt keine Zufallselemente. Wer gut taktiert lebt länger und wer noch dazu gut Diplomatie betreibt gewinnt.

 

Wichtig ist, daß man sich genau überlegt ob man mitspielen möchte oder nicht, da das Spiel bei nur 8 Spielern sehr schnell aus der Balance gerät, wenn ein oder gar zwei Spieler keine Züge abgeben oder einfach aufhören.

 

Wer es aber trotzdem wagen will, sollte sich einfach anmelden. Das Spiel selber ist GRATIS.


Ashes of Empire News:
AoE-12 beendet
Rubrik: Ashes of EmpireDatum: 01.10.14 00:00
Gehe zu:Ashes of Empire

Bei der groessten Konferenz seit dem Friedensschluss mit der damaligen Aufteilung der Galaxis in die acht Imperien und der Flottenbegrenzung wird Ole feierlich zum Grossimperator geweiht.

Selbstgefaellig und schmierig grinsend nimmt er die Huldigungen der verbliebenen 5 ehemaligen Territorialherrscher entgegen und ueberlegt grossmuetig, ob sich nicht noch eine Verwendung ...

[mehr]

AoE-10 beendet
Rubrik: Ashes of Empire

Von: Sun-E

Datum: 12.05.13 14:51
Gehe zu:Ashes of Empire

Die AoE-10 Partie wurde nach nur 12 Runden beendet. Weitere Infos findet ihr unter Partien und auch im AoE-Foren-Bereich.

[mehr]

AoE-8 beendet
Rubrik: Ashes of Empire

Von: Sun-E

Datum: 09.09.06 12:24
Gehe zu:Ashes of Empire

Bei der groessten Konferenz seit dem Friedensschluss mit der damaligen Aufteilung der Galaxis in die acht Imperien und der Flottenbegrenzung wird TAKEDA (Ralf Kauschke) feierlich zum Grossimperator geweiht.

 

Selbstgefaellig und schmierig grinsend nimmt er die Huldigungen der verbliebenen 6 ehemaligen Territorialherrscher entgegen und ueberlegt grossmuetig, ob sich nicht noch eine Verwendung fuer...

[mehr]

AoE-7 beendet
Rubrik: Ashes of EmpireDatum: 05.08.06 11:24
Gehe zu:Ashes of Empire

Die Partie AoE-7 ist nach eienr Abstimmung mit einem Doppelsieg beendet wurden,da zwei Spieler die zum Spielsieg notwendigen 13 Planeten kontrollieren. Auf einem Fortgang der Partie wurde aber verzichtet. Gratulation an "Scotty" und Illyrer".

[mehr]

AoE-6 beendet
Rubrik: Ashes of Empire

Von: Sun-E

Datum: 23.09.05 23:06
Gehe zu:Ashes of Empire

Bei der groessten Konferenz seit dem Friedensschluss mit der damaligen Aufteilung der Galaxis in die acht Imperien und der Flottenbegrenzung wird Doc Brown feierlich zum Grossimperator geweiht.

Selbstgefaellig und schmierig grinsend nimmt er die Huldigungen der verbliebenen 4 ehemaligen Territorialherrscher entgegen und ueberlegt grossmuetig, ob sich nicht noch eine Verwendung fuer sie finden la...

[mehr]


Submenü

Neue Partie

Die nächste Ashes of Empire Partie startet, sobald sich 8 Spieler angemeldet haben.

 

Zur Anmeldung