pbem-spiele.de


Heldenwelt
Rubrik: Rezensionen

Von: Uwe Richter

Datum: 12.03.02 11:17


Heldenwelt ist ein neues PBM, das z.Z. noch in der Testphase ist. Wie der Name bereits andeutet, ist HW ein Rollenspiel und Ihr führt eine Gruppe von 3-9 Charakteren ( wer mit 3 Charakteren spielt, spielt KOSTENLOS) durch die Fantasy-Welt.

Bereits der Einstieg in das Spiel ist simpel: man geht auf die Homepage Heldenwelt.com geht auf den Link Anmeldung und erschafft sich drei Start-Chars mit denen man die Umgebung von Kapstadt (der Name der Startstadt) erkunden möchte. Dann läd man den kostenlos verfügbaren Editor herunter und kann losspielen; wer ein Regelwerk sucht, der sucht vergebens, denn der Editor ist so komfortabel, dass er Euch mit einem Tastendruck alle Regelfragen beantwortet. Die Befehlsabgabe ist so einfach, dass man zu Beginn gerade mal 3-5 Min. braucht um einen Turn fertig zu stellen (mir geht es inzw. schon so, dass ich mir denke: "Huch, das war`s schon wieder - schade). Doch keine Bange: je mehr ihr erkundet und Charaktere anwerbt umso spannender wird die Zugabgabe.

 

Zu Beginn stehen Eure Helden, wie schon erwähnt, in Kapstadt. Dort werdet ihr mit der liebevoll gestalteten Geschichte von Kapstadt vertraut gemacht, mit den Gesetzen dort, mit NPC`s und ihr erhaltet das Wissen über diverse Quests, denen Ihr Eure Aufmerksamkeit widmen könnt. Es empfiehlt sich zuerst auf die Trainingsinsel zu gehen und sich mit dem Kampfsystem und einigen Kreaturen vertraut zu machen. Dort angekommen kämpft man gegen so furchteinflößende Wesen wie Brummer und Kriecher - es ist halt Training. Doch zur Überraschung des geneigten Spielers bedient sich Heldenwelt nicht der Fantasy-Wesen, sondern man wird auch vorerst nur gegen mehr oder weniger bekannte Wesen antreten müssen (doch je weiter ihr Euch von Kapstadt entfernt.....).

Der Kampf ist so detailiert, wie ich es noch nirgendwo erlebt habe. Bevor ihr Euch bewegt, legt ihr fest, gegen was für Wesen ihr kämpfen wollt oder nicht, wie sich die Chars verhalten sollen und wann sie sich zurückziehen sollen. In der Auswertung (PDF-Format) erhält man nur eine kurze Info gegen wen man wo gekämpft hat und wie das Ergebnis war. Hier wird auf unnötigen schnickschnack verzichtet, was die Auswertung kurz und informativ hält. Im Editor dagegen kann man jeden Kampf im Detail nachlesen. Schaut man danach auf seinen Chrarakter wird man feststellen, dass Wunden in diesem Spiel echt nachempfunden. Jeder Verlust von Trefferpunkten (ab einem gewissen Grad) führt zu Abzügen bei den Charaktionen. Zudem gibt es auch noch schwre Verwundungen, wie Muskelschäden, Knochenbrüche etc. (keine Panik, mit Kräutern und Magie kann man alles wieder ins Lot bringen).

 

Der Rest ist Geegnstände suchen, Quests erfüllen (Belohnungen abstauben), Zauber erwerben und sich an seinen "wachsenden" Chars erfreuen. Heldenwelt hält auch für Späteinsteiger noch jede Menge Rätsel parat und hat ein einmaliges System um gegenüber den anderen aufzuholen.

 

Heldenwelt ist für jeden Rollenspieler und die, die es werden wollen ein MUSS!

 

Ich würde mich freuen auch Deine Gruppe mal zu treffen und mit Dir Handel zu treiben.







Zurück