PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 16.10.2019 13:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 20.10.2018 20:12 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Und eine Frage zu Drachensgrab:
Sind Drachen dumm? Sie haben gerade eine meiner Regionen leer gefressen, jetzt kommt die Meldung
Die Weitblickenden von Ropepid (csnw): "Roaarrr... Wir riechen etwas in Tovosen (0, -10)".
In der Region waren sie vor kurzem erst, und haben dort etliche Dracoide zurück gelassen. Da gibt es inzwischen gerade wieder 5 Bauern, nachdem sie vorher auch alles weggefressen haben. Warum haben sie sich für diese Region entschieden????

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 21.10.2018 08:15 
Offline
Forumstar
Forumstar
Benutzeravatar

Registriert: 30.06.2003 09:25
Beiträge: 660
Wohnort: Ritus
Drachen können sich zufällig oder gezielt bewegen. Die Gezielte Bewegung geschieht in die Region mit dem meisten Silber im Umkreis. An der Stelle, ist das die Original Meldung? Da fehlt nen Leerzeichen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 21.10.2018 09:15 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Ja, das hatte ich auch so im Hinterkopf. Aber ist es nicht seltsam, wenn sie in die Region mit dem meisten Silber ziehen, aber nur dort bleiben, bis sie alle Bauern gefressen haben?

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 15:15 
Offline
Forumheld
Forumheld
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2005 16:41
Beiträge: 366
Wohnort: Karlsruhe
Drachen sind nicht dumm. Das ist eine Unverschämtheit.

EON hat geschrieben:
Eine Idee für Drachensgrab:
Solthar, kannst Du es so einstellen, dass die Auswertung nicht mehr regelmäßig passiert, sondern immer, wenn alle Parteien (also ich) Befehle eingeschickt haben die ohne Fehler in E-check durchgelaufen sind?
Ich stelle mir vor, dass es bei einer neuen Partie solch eine oder eine Ähnliche Regelung geben könnte (AW jede Woche oder wenn alle eingeschickt haben, was von beiden schneller passiert), so könnte man das Tempo dynamisch an den Bedarf der Spieler anpassen. Würdest Du das in Drachensgrab austesten? Ich bin gerne Versuchskaninchen ;-)

Ich hatte mir so etwas auch schon überlegt. Das Problem ist, dass es ja möglich ist, mehrmals einen Zug abzugeben. Wird auch oft gemacht. In der Praxis wird es außerdem wahrscheinlich immer einen geben der lange braucht. Dann führt man doch wieder ein Zeitlimit ein. Und dann kann man sich den Aufwand gleich sparen.

_________________
--> Drachensgrab-Regeln

Bild

--> Fehlermeldungen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 15:35 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Das sind mehrere interessante Punkte, die Du ansprichst, und ich hatte über alle davon auch schon nachgedacht ;-)
Meine Gedanken dazu:

- ich glaube, der Aufwand hält sich in Grenzen.
- ich schicke auch mehrfach Befehle ein, aber nur, weil ich weiß, dass es geht. Deshalb ja mein Zusatz "wenn es durch E-Check durchläuft. Alternativ könnte man ein "Ready-flag" o.Ä. einbauen, das wird aber wieder aufwändiger fürchte ich.
- wenn Einer lange braucht dann ist das halt so.
- wir spekulieren hier, aber tatsächlich wäre es etwas, was mMn ausprobiert werden muss.
- Was ich mir vorstelle ist eine art Schnellstart, der sich mit der Zeit dynamisch verlangsamt. Quasi eine Partie die von HSE zu normalem Eressea "degradiert".

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 18:35 
Offline
Etabliertes Mitglied
Etabliertes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2003 08:01
Beiträge: 154
Das ist schon eine Lösung für sehr spezielle Fälle.

Auf alle Spieler warten geht nicht, da könnte ja einer das ganze Spiel aufhalten. Also brauchst du einen Timeout. Nun könnte man an sowas wie (letzte Auswertung + 1 Woche) denken, aber dann verliert man den regelmäßigen Termin, der für viele sicher wichtig ist. Vermutlich haben die wenigsten Lust, sich jede Woche auf einen neuen Termin einzustellen. Also kann man den Timeout auch lassen und den ZAT für die nächste Auswertung nehmen. Dann hätte man aber praktisch nichts gewonnen. Zwar hat man dann einmalig einen kleinen Zeitpuffer, aber der ist wieder weg sobald einmal nicht alle früher abegegeben haben.

Für spezielle Fälle (ein oder eine handvoll Spieler, Spiel unter Freunden, HSE) wäre das möglicherweise aber tatsächlich praktisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 19:43 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Ich meinte auch einen kombinierten Ansatz: Auswertung jeden Samstag um 20.00 Uhr oder wenn alle ihre Befehle eingeschickt haben, was immer schneller passiert. Mit Absicherung für den Fall, dass der letzte Samstag 19:58 einschickt, die verhindert, dass dann zweimal nacheinander ausgwertet wird. Der Termin Sa, 20 Uhr fällt aus, wenn am Samstag schonmal ausgewertet wurde, also wäre dann entweder eine Woche warten oder von allen Befehle bekommen angesagt ;-)

Und ja, es ist ein spezieller Fall. Ich vermute, es geht nur am Anfang schneller, sagen wir die ersten 50 Runden in 2 Monaten statt einem Jahr. Aber so könnte man evtl. kleine, schnellere Spiele machen, Drachensgrab hat ja auch einigermaßen funktioniert.

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 19:54 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2141
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
EON hat geschrieben:
Ich meinte auch einen kombinierten Ansatz: Auswertung jeden Samstag um 20.00 Uhr oder wenn alle ihre Befehle eingeschickt haben, was immer schneller passiert. Mit Absicherung für den Fall, dass der letzte Samstag 19:58 einschickt, die verhindert, dass dann zweimal nacheinander ausgewertet wird. Der Termin Sa, 20 Uhr fällt aus, wenn am Samstag schon mal ausgewertet wurde, also wäre dann entweder eine Woche warten oder von allen Befehle bekommen angesagt ;-)


Ich glaube, was du hier sagen willst: Es bedarf einer garantierten Mindestabstands zwischen zwei Auswertungen (24 Stunden, etc). Evtl. wäre auch eine automatische Verlängerung sinnvoll: Wenn sehr kurz vor dem ZAT eine Mail eingeht, verlängert sich der ZAT noch einmal um eine Stunde (weil offenbar die Zeit zu knapp war).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 20:09 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Ja, sowas in der Art. Nur das ich eher an 15 Minuten gedacht hatte wenn alle Befehle vorliegen, nur für die automatische AW mehr.

Übrigens habe ich gerade gesehen, dass mein Drachensgrab Report keine meiner Befehle umgesetzt hat - ich hatte bei der letzten Mail einen Tippfehler. Da ich nur einmal Befehle eingeschickt habe sind gar keine angekommen, und da ich übersehen habe, dass keine Bestätigung kam hätte ich gerade selbst die AW verzögert ....

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 22.10.2018 21:39 
Offline
Etabliertes Mitglied
Etabliertes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2003 08:01
Beiträge: 154
Ich glaube nicht, dass eine Kombination mit festem Auswertetermin sinnvoll ist. Ich kann mir drei Szenarien vorstellen, und nur im letzten passt das.
* Alle (kann auch einer sein) senden relativ fix nach der Auswertung neue Befehle ein. Idealerweise ist ZAT regelmäßig mehrmals die Woche. Gerne auch mehrmals am Tag. Das ist im Grunde HSE, da braucht man keinen fixen ZAT zu einer bestimmten Zeit, sondern Auswerten sobald alles da ist oder nach Timeout T (mit T maximal wenige Tage).
* Ich spiele alleine oder mit Freunden. Wenn wir 'ne LAN machen oder am Wochenende sollten die Auswertung mehrmals am Tag sein, in den Ferien oder während der WM aber monatelang Pause. Auswertung wenn alles da ist, ohne Timeout oder fixen Termin. Wenn ein Spieler nicht mehr einsendet merke ich das und er wird gekickt.
* Es wäre schön, wenn ab und zu ein zweiter ZAT wäre, zusätzlich zum fixen, aber nicht zu knapp. Dann meinetwegen Kombination mit Zwischenauswertung falls alle Befehle da sind und der Mindestabstand zum festen ZAT eingehalten wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 17.01.2019 08:47 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Ich habe noch etwas bemerkt:

Die Sägewerke funktionieren nicht so, wie Du es geplant hast, Solthar. Anstatt 1 Baum pro 10 Holz zu verbrauchen verbrauche ich nur 1 Baum, egal wie viel Holz ich fälle, solange ich im Sägewerk bin. Getestet mit 10,11,12,45 Holz. Reproduzierbar.

Ich habe auch noch mal über die Holzproduktion gerenell nachgedacht. 5 Holz pro Baum finde ich weiterhin sehr gut, auch die Änderungen am Holzbedarf denn man Dinge baut. Das Fällen ist aber unpraktisch geworden: Ich habe Probleme, den Wald im Zaun zu halten. Ich bin schon dazu über gegangen, große Einheiten Holzfällen lernen zu lassen und ohne Sägewerk zu fällen, weil mir die Bäume über den Kopf wachsen und die Bauern abwandern. Auf dem Festland geht das noch, aber auf den Inseln haben die Bauern kaum eine Chance.
Evtl. würde sich anbieten, mit T1 Holzfällen trotzdem 1 Baum zu verbrauchen, nur das dam halt 5 Holz mit je 1 GE hat und wie bisher auch fünffach Holz für die meisten Gegenstände braucht. Dann würde der Wald wieder schneller gefällt werden.

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Drachensgrab Partie
BeitragVerfasst: 03.06.2019 20:09 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 31.07.2006 10:06
Beiträge: 326
Lange nichts mehr geschrieben hier...

Ich habe noch zwei Beobachtungen gemacht:
1) Holz ist mein Feind.
Dadurch, dass ich in den meisten Regionen nicht vertreten sein kann, haben sich die Bäume, ausgehend von wenigen Wäldern, drastisch vermehrt. Ich habe gerade eine Expedition am laufen, der sich überall das gleiche Bild bietet: Bäume verdrängen Bauern. Die Bauern können aber nirgendwo hin => das Regionssilber sinkt bis die Bauern verhungern.
Im Prinzip müsste ich jetzt überall Kahlschlag machen, und mit vielen vielen Holzfällern alles plätten. In allen Regionen, in denen ich vertreten bin, habe ich das schon gemacht. Durch die Lande ziehen ist aber schwer, sowohl wegen Silber als auch wegen Monstern.

2) Dracoide sind wohl verstärkt.
Ich habe diese Woche gegen 125 Dracoide gekämpft, die, so dachte ich zumindest, erst 12 Wochen alt waren. Die haben mich total geplättet!

@Solthar:
Falls Du Lust dazu hast würde ich mich freuen, wenn Du gucken könntest, wann - Yr'xar'xarx (p4i5), 115 Dracoide, erschaffen wurde bzw. welche Talentwerte die haben.

Insgesamt würde mich interessieren, ob Du etwas am Kampfsystem geändert hast - Irgendwie sind einige Sachen anders als erwartet...

[Edit: Magier alleine hatten Skelette geplättet, Jungdrachen wurden von einer Überzahl Goblins geschnetzelt]

_________________
EON, Der unbekannte Orden (uo), 7. Welt (augestorben)
Gaurogar, Gaurogars Grunts (gaur) 15. Welt
Gaw Zkin, Grüne Riesen (zkin) E3 (ausgestorben)
Glod Donnerschmied (gLod), Späteinsteiger E2
Zaphod, kleine Gruene, Drachensgrab Testspiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg