PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 15.06.2019 22:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer GM mit "neuem" Spiel
BeitragVerfasst: 03.06.2004 23:41 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2004 19:10
Beiträge: 87
Hallo zusammen,

ein neuer GM ist im Land und bringt ein neues altes PBM in neuer Aufmachung mit. Eine kleine Vorstellung:

Meine ersten PBM-Erfahrungen stammen aus der Zeit des guten alten FidoNet. In einem lokalen Brett und auch in der damals stark aktiven PBM.GER gab es regelmaessig Spieleankuendigungen und einen engagierten Moderator. Hanke Penning, er betreibt heute den SpielePfadFinder. Spaeter ging es dann auch ins Usenet und Z-Netz sowie den dortigen PBM-Gruppen. Zuerst ueber ein Fido-Gateway, spaeter ueber den eigenen Internet-Zugang.

Kostenpflichtige PBMs oder ein Zine habe ich nie abonniert, ausserhalb der Newsbretter wussten wir recht wenig ueber sonstige PBMs.

Von den unzähligen Spiele damals sind mir eigentlich nur noch "Imperium", "IMP", das "Ostfriesische Deichwandern" sowie "Democracy" in Erinnerung. Letzteres habe ich selber ueber einige Monate mit insgesamt 30 Mitspielern geleitet. Die Auswertung mit Taschenrechner und einem Haufen Papier wurde dann leider irgendwann zu viel.

Von den damaligen Spielen haben ueberraschenderweise recht viele ueberlebt: IMP erlebt als "IMP300" ein Comeback, aber das war und ist "nur" ein Spiel mit einem Client. Also kein Browserspiel, kein reines PBM. Das Deichwandern hat eine Webseite, auf der gespielt wird, nur "Imperium" scheint leider tot zu sein.
Und fuer "Democracy" versuche ich nun ein Comeback. Inzwischen auch als Online-Spiel, von Euch veraechtlich "Browserspiele" genannt, aber man darf seine Zuege gerne auch als eMail einwerfen. Das ganze ist hauptsaechlich eine Auswertungshilfe fuer mich, eine Auswertung dauert nun 10 Minuten anstatt 3 Stunden :-) Da kann man dann auch noch eine komfortable Eingabemaske bauen und die Auswertungen huebsch aufarbeiten. Momentan haben sich schon 30 neue Mitspieler angemeldet, mal sehen, wie viele davon in einem laufenden Spiel wirklich ueberbleiben.

Auf der Suche nach Moeglichkeiten, mein Spiel bekannt zu machen, bin ich irgendwann auch auf Euch gestossen. Mir gefaellt die Athmosphaere und das ganze Engagement, das Ihr fuer die PBMs aufbringt. Die Idee mit den ganzen Club-Games und den Gedanken ueber einen PBM-Verein finde ich bemerkenswert. Fuer ein richtig grosses PBM kann ich mir durchaus vorstellen, ein bisschen was zu zahlen, die Spielregeln von "Continental Rails 2" haben mich in dieser Hinsichts schon ueberzeugt. Fuer Democracy kann ich mir das aber nicht vorstellen, dafuer duerfte es nicht komplex genug sein. Aber noch stellt sich die Frage nach einer Refinanzierung nicht und bei momentan zweistelligen Mitgliederzahlen ist der entstehende Traffic so gering, dass man die Kosten dafuer locker als Hobby verbuchen kann.

Nun ja, ich freue mich also ueber Erfahrungsaustausch mit Euch.

_________________
Bis denne,
Thoddi


Zuletzt geändert von thoddi am 04.06.2004 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2004 08:46 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2002 21:34
Beiträge: 4483
Wohnort: Hamburg
Willkommen an Bord!
Eine sehr schöen Vorstellung und auch für mich einen interesasanter Hinweis auf IMP300. Die frühere Variante kannte ich ja, wußte aber nicht das nach all den Jahren tatsächlich eine erweiterte Version überhaupt begonnen wurde.
Brwoserspiele haben mitnichten etwas "verachtendes" an sich, sondern aus meiner persönlichen Sicht taugen nur 95% der Browsergames nichts, weil sie schlichtweg "schlecht" vom Spielprinzip sind. Wer am meisten Zeit hat gewinnt.
Die Kombination auf PBeM und Browsergames bietet dagegen ungeahnte Möglichkeiten. Den Anfang hat da wohl Kosmor gemacht, welches aber nach meiner Meinung für ein als Endlosspiel ausgelegtes Games, aber zu wenig Abwechslung bietet.

Wohin sich PBEM-SPIELE entwickeln wird, wissen wir selber noch nicht. Als erstes würde ich persönlich gerne das komplette Design, die Struktur, etc. komplett von grundauf neu formen wollen und nur PHPBB2 als Komponente behalten. Fertige Systeme wie Postnuke, etc. sind einfach zu starr und schränken zu sehr in den Möglichkeiten ein.
Allerdings sind große Content-Management-System extrem mächtig und ohne kleines Team, ist da nichts zu machen, um etwas vernünftiges auf die Beine zu stellen. Bisher hält es sich mit der Beteiligung jenseits von Null.

Ein weiterer Schritt wäre die Entwicklung eines eigenen PBeMs, eben mit einer angestrebten Browseroberfläche. Ideen, und vor allem komplette Technologie steht zur Verfügung. Ein solides Spiel könnte dann sogleich den Kernaspekt der Vereinsgründung darstellen.

Thema Vereinsgründung an sich haben wir noch gar nicht weiter verfolgt, hab da aber nach wie vor ein Auge drauf. Denn wir haben die ersten Anfragen für die Schaltung kommerzieller Banner, wobei wir weiterhin usnerer Linie treu bleiben werden und auf hinderliche PopUps, Superstitals, etc. weiterhin verzichten werden. Allerdings könnte man mit den vielleicht paar Hudnert Euro die man dadurch in paar Monaten zusammenbekommt ein wenig etwas bewegen, wie z.B. den Einsatz eines CMS. Den Geld ist nach wie vor ein Anreiz überhaupt den Finger krumm zu machen, auch wenn man in Bezug die Höhe den Ball flach hält.

Denn PBeM-Spiele wird von Anfang an nur von mir und Twist betreut. Die einzige Fremdleistung bisher war das Logo. Zwar hatten sich mal der eine oder andere für etwas gemeldet, aber im Endeffekt ist nie etwas daraus geworden. [CADAN, was macht eigentlich die neue Fassung der StarCon-Regeln? Nach Deiner Aussage ist die schon seit feb fertig, aber Du hast sie nie geschickt?!]
Daher gilt mein besonderes Lob an alle GMs die mit viel Mühe den Spielern etwas bieten, auch wenn es vielleicht nicht gratis ist. Denn Reich wird man damit nicht, wenn man u.a. am Beispiel von Mittelerde die Kosten für deren Lizenzen, usw. kennt.
Und auf der gegenseitig kann ich allen Spielern nur sagen sie sollten lieber die Finger von Spielen lassen, wenn sie sich nich sicher sind, diese auch zu spielen. Denn was nützt es, wenn von 50 Spieler in einer Partie nur 20 spielen?
Wir selber führen diesbezüglich eine schwarze Liste und Spieler ohne Abmeldung sind von allen zukünftigen Spielen die über uns laufen ausgeschlossen. Diese Liste wird auf Wunsch mit anderen GMs auch von denen eingesehen werden können.

Ich denke nach wie vor, daß PBeMs eine Zukunft haben, denn anders sind Spiele wie Mittelerde, Prometheus, Polis, etc. als "Multiplayergames" gar nicht möglich. Denn man braucht schon einiges an Zeit um überhaupt seine Planungen zu koordinieren. Man muß nur den Sprung zur modernen Oberfläche schaffen, die einem externen Klienten im Nichts nachsteht.

_________________
Steam-Profil: sun-e | Steam-Gruppe: pbem-spiele | G+ Seite | G+ Community
Demnächst startende Partien / Anmeldungsstände | Twitter
Public PGP Key: 8A35 E947 7C53 D53D 92EF 8C55 4DE3 7F78 3031 A54C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2004 15:54 
Offline
Fast-Mitglied
Fast-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2004 19:10
Beiträge: 87
Und: Bist Du inzwischen bei IMP300 dabei?

_________________
Bis denne,
Thoddi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg