PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 15.10.2019 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps und Tricks für Anfänger
BeitragVerfasst: 19.02.2006 11:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2002 21:34
Beiträge: 4483
Wohnort: Hamburg
Ein netter Text für Anfänger von Wolfgang!

Aller Anfang ist schwer

Die Ausgangssituation ist immer nahezu identisch. Die einzigen Variationen liegen in der Spieleranzahl und im anfänglichen Wirtschaftsklima welches auch die Startkurse der Aktien und das Kreditlimit beeinflusst.

Die Möglichkeiten für einen erfolgreichen Start sind vielfältig. Es gibt attraktive Eisenbahnen wie die SCL oder die PENN, die von Beginn an große Städte verbinden (!!Tipp!!: für hohes Einkommen der Eisenbahnen und damit auch hohe Dividenden sorgen die Stadtwerte und nicht die Strecke; Strecke baut man nur um neue Gebiete anzuschließen und damit wiederum das Einkommen zu erhöhen).

Aber auch die B&O hat ihren Reiz, da sie einen kurzen Weg nach Chicago hat und zunächst nicht durch die Fusion einer PG übernommen werden kann.

Hier einmal 2 mögliche Strategien für den Anfang als Beispiele:

Szenario
    - Aktienkurs aller Gesellschaften bei 12$
    - Kreditlimit 3000
    - Bargeld 1500

Für alle Strategien gilt:

Zuerst einmal nehme ich das volle Kreditlimit in Anspruch. Das machen alle und ich hätte einen erheblichen finanziellen Nachteil, wenn ich das nicht täte. Keine Angst, jede Investition zu Beginn rechnet sich rasend schnell und die Kreditzinsen sind zu Beginn ein Klacks.

Ich habe jetzt also 1.500 $ + 3.000 $ = 4.500 $ zur Verfügung.

Strategie I:

Besonders gut gefällt mir die SCL mit ihren beiden 5er Städten. Problem: An der SCL liegen nicht weniger als 3(!!) PG’s und die C&H als möglicher Blocker auf dem Weg nach Westen.

Die längste der 3 PG’s (private Gesellschaft) ist die NER. Wenn ich also die NER bekomme (durch ein entsprechend hohes Gebot), gleichzeitig das Maximum an SCL-Aktien kaufe, dann müsste mir doch eigentlich übernächste Runde die SCL gehören nachdem ich die NER reinfusioniert habe. Aber was ist, wenn EIN anderer Spieler sowohl die S&G als auch die S&A bekommt? Dann bin ich gekniffen und habe mit der NER eine strategisch ungünstige PG teuer gekauft.

Die strategisch wichtigste PG ist die S&A, da nur diese den direkten und schnellsten Weg zum roten Gebiet über die ga1 gewährleistet. Diese ist nun aber auch die Kürzeste der drei PG’s. Was also tun?


Ich habe mir folgendes überlegt:

1. Ich biete 1600$ auf die S&A; dann habe ich noch 2.900 $ übrig.
2. Ich biete 1.292$ auf die NER. Die krumme Zahl erkläre ich gleich. Dann habe ich noch 1.608 $ übrig.
3. Ich stelle bei SCL 134 Aktien auf KAUFEN ein. Das ist das Maximum auf das ich bieten kann und steht unter „Ihre Aktien“ in der vorletzten Spalte. Damit dieses Gebot auch eingetragen wird, brauche ich 134*12$=1.608$; daher die krumme Zahl unter 2.
4. Ich biete außerdem auf 124 C&H-Aktien. Moment, eigentlich hatte ich doch garkein Geld mehr… Das Schlechte an der PG-Auktion ist auch gleichzeitig das Gute. Wenn ich eine (oder zwei) der PG’s nicht bekomme (das Schlechte!) habe ich das Geld noch für Aktienkäufe übrig (das Gute!).

Grund für diese Strategie:

Ich rechne damit für 1.600 $ die S&A zu bekommen. Die 1.292 $ für die NER ist ein Zockergebot (und das Maximale das ich abgeben kann, wenn ich als Kaufgebot an der Börse mein Maximum an SCL-Aktien eingestellt haben will). Wenn es aufgeht umso besser; dann kriege ich die SCL garantiert. Wenn nicht, dann werden auch wirklich alle möglichen SCL-Aktien bei steigenden Kursen gekauft. Die C&H-Aktien sind eher als strategische Anlage zu verstehen.

Natürlich spioniere ich in dieser 1. Runde die SCL aus, um die genaue Aktienverteilung zu erfahren. Der ausspionierte Mitspieler ist eigentlich wurscht, da ich eh nicht weiß was die anderen machen. Dann setze ich noch eine 1 bei der SCL als Eisenbahn (EB) bei der ich Präsident werden möchte und eine 2 bei der C&H, spende 0$ (leider habe ich in der 1. Runde nicht genug Geld dafür, obwohl mir das 30 (!!) Prodigalpunkte bringen würde) und fertig ist die Lauge.

Wenn ich die S&A wie geplant bekomme, ergeben sich in der 2. Runde mehrere Möglichkeiten:

1. Ich habe auch die NER bekommen. Dann werfe ich nur noch der Vollständigkeit halber einen Blick auf die Aktienverteilung und fusioniere in jedem Fall sowohl die S&A als auch die NER in die SCL. Entweder bin ich schon in Runde 2 Präsident, dann verkaufe ich alle im Besitz der Gesellschaft befindlichen Aktien an mich und biete auf die Strecke ga1. (!!Tip!!: Wird in derselben Runde eine PG in eine bereits gegründete EB fusioniert, so kann diese Eisenbahn nicht nur auf angrenzende Strecken bieten wie hier z.B. die sc1, ga2, ga4, sondern auch auf an die PG angrenzende Strecken, also hier die ga1 oder sc4. Dabei ist es egal, ob ich selber diese PG in die EB fusioniere oder ein anderer dies tut; da diese Fusion natürlich bei der Orderabgabe noch nicht feststeht, muss diese Strecke händisch im Befehlsbogen eingetragen werden und sinnvollerweise mit einer 1 versehen werden)

Beim politischen Einfluss der Gesellschaft spende ich mal 20. Da die SCL noch sehr kurz ist, kann ich mir (bzw. die EB sich) das leisten und die EB erhält voraussichtlich erhebliche Landschenkungen.

Ist jemand anderes Präsident und ich bin Direktor oder nur Shareholder, dann heißt es beten, dass der Präsident nix kaputtmacht. (!!Tip!!: Sehr destruktiv ist z.B. die Investitionen in die Effizienz auf das Maximum, also 50, zu setzen, da dies auch über Kredite finanziert wird und sich damit die EB erheblich überschuldet. Problem: Natürlich kommt sowas im Laufe des Spiels meistens zurück und zwar zurecht!! Retourkutsche nennt man das dann wohl.)

2. Ich habe nur die S&A bekommen. Dann hängt das weitere Vorgehen davon ab wie die Aktienverteilung aussieht (und damit wer Präsident ist) und wer welche PG’s bekommen hat. Zum Glück kann ich mir in der 2. Runde genau ausrechnen wer maximal wieviele Aktien in der 3. Runde hat, da ich die SCL ja ausspioniert habe. Das werde ich dann auch tun.

Besteht das Risiko, dass jemand in der 3. Runde mehr Aktien als ich an der SCL besitzt, ändere ich meine Strategie und werde die S&A eröffnen und damit den kürzesten Expansionspfad der SCL (einer der stärksten EB’s im Spiel) blockieren. Zwar ist meine Strategie in diesem Fall nicht so ganz aufgegangen, aber ich habe dafür ausreichend neues Kreditlimit (!!Tip!!: Die Aktienkurse der Gesellschaften steigen zu Beginn fast immer deutlich an und damit auch das Kreditlimit der Aktienbesitzer. Daher ist ein Verkauf von Aktien in der 1. Runde um mehr Geld zu bekommen nicht immer sinnvoll. Auch hier kann es natürlich Ausnahmen geben.)

Deshalb werde ich versuchen die COG zu erwerben die häufig in der 2. Runde zum Verkauf steht. Aber ab hier wird die Ungewissheit zu groß und daher beende ich mal diesen Ansatz.

Vorteile:
    - die SCL ist die beste Gesellschaft im Spiel; bekommt man sie gemeinsam mit der S&A ist ein Anschluss von Atlantic-Gulf-Central sehr wahrscheinlich; zudem gibt es hohe Dividenden
    - mit der S&A kann man auch alleine gut expandieren

Nachteile:
    - natürlich werden auch andere Spieler heiß auf die SCL sein; damit ist die Konkurrenz groß und auch das Risiko nicht alles (oder nichts??) zu bekommen was man haben möchte

Strategie II:

Die NYC im hohen Norden reizt mich nicht nur aufgrund ihres schönen Namens (enweißi). Diese EB hat mehrere Vorteile die sich gleich von selber erläutern.

Um die NYC zu bekommen habe ich mir folgendes überlegt:

1. Ich biete 1.800 $ auf die B&A.

2. Ich stelle bei NYC 142 Aktien auf KAUFEN ein. Damit dieses
Gebot auch eingetragen wird, brauche ich 142*12$=1.704$.

3. Ich stelle bei PENN 83 Aktien auf KAUFEN ein. Für mehr reicht mein Geld leider nicht aus, aber ich hoffe damit auch nur zu verhindern, dass jemand anderes sofort Präsident bei der PENN wird, da die PENN in direkter Konkurrenz zur NYC steht und mit ihrer südlicheren Position einen klaren strategischen Vorteil hat.

Grund für diese Strategie:

Dieses Vorgehen ist sehr beliebt und hat schon in der ersten und zweiten deutschen Partie dazu geführt, dass der Eigentümer der B&A Präsident der NYC geworden ist. Die B&A ist nämlich länger als die HRL, auch wenn dies auf der Karte anders aussieht. (!!Tip!!: Niemals der Karte trauen, sondern immer die Streckenlängen in den Regeln nachschauen.)

Da an der NYC nur 2 PG’s liegen, reicht der Kauf der B&A und ein maximaler Aktienkauf bei der NYC aus um garantiert Präsident zu werden. Wenn man noch Glück hat wird man schon in der ersten Runde Präsident und kassiert dann gleich noch 4 Builderpunkte für den Anschluss von Atlantic an die NYC. (!!Tip!!: Dieser Sachverhalt hat sich mir erst sehr spät erschlossen. So kann z.B. auch die R&D eröffnet werden und dann die Doppelstrecke nach Washington bauen und so Builderpunkte für Atlantic bringen; so durchgeführt von Altmeister Scott/Nash in der 2. deutschen Partie)

Ist man erst Präsident der NYC, so liegen die 4 Builderpunkte für BLAU quasi auf dem Präsentierteller. Es sollte nur darauf geachtet werden frühzeitig den Weg Richtung Süden zu sichern (über die P&LE, LS oder TP&W).

Vorteile:
    - dies ist schon fast eine „auf Nummer sicher“ Strategie mit fast 100%iger Chance je 4 Builderpunkte für BLAU und CANADA zu kassieren und Chicago anzuschließen
    - eine der wenigen Chancen überhaupt Builderpunkte für SCHWARZ zu bekommen

Nachteile:
    - die NYC ist etwas isoliert und damit könnte eine CENTRAL-GULF-Verbindung schwierig werden

_________________
Steam-Profil: sun-e | Steam-Gruppe: pbem-spiele | G+ Seite | G+ Community
Demnächst startende Partien / Anmeldungsstände | Twitter
Public PGP Key: 8A35 E947 7C53 D53D 92EF 8C55 4DE3 7F78 3031 A54C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2006 07:50 
Offline
Etabliertes Mitglied
Etabliertes Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2004 15:53
Beiträge: 182
Wohnort: Ulan Bator
Eine exzellente Analyse, die in meinen Augen alle wesentlichen Punkte erfasst. Wenn ich sie zu Beginn des zweiten Spiels gekannt hätte, hätte ich wahrscheinlich bei der NYC mehr auf die HRL, sondern auf die B&A gesetzt und wäre jetzt vielleicht Präsident der NYC. Pech.

Trotzdem hängt bei diesem Spiel sehr viel an den Geboten der PGs und da kann man natürlich auch mit der besten Strategie Pech haben.

Trotzdem kann ich mir nicht verkneifen, einige Punkte anzumerken:
* wenn man bei einer Eisenbahn verloren hat, ist es immer sinnvoller, in dieser Eisenbahn einen Direktorenposten zu behalten und sein Glück mit einer neuen Eisenbahn zu versuchen.
* in den ersten Runden hat man 100% Vermögenszuwachs pro Runde. Man sollte daher die Finger von allen Geschäften lassen, die nicht so viel bringen. Und, da am Anfang selbst das dümmste Gebot Gewinn bringt, darf man niemals Geld/Kreditlimit rumliegen lassen

*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2006 14:15 
Offline
Forumheld
Forumheld

Registriert: 26.07.2004 12:54
Beiträge: 447
Dieser Text war insbesondere für Neulinge gedacht und diese Strategien sind lediglich Beispiele (ohne Erfolgsgarantie) für die vielfach vorhandenen und erfolgversprechenden Startmöglichkeiten.

Daher möchte ich alle Spieler (insbesondere die erfahreneren) bitten ggf. Tips, Tricks oder sonstige Anmerkungen auch hier zu posten. Ihr müsst ja nicht Eure geheimsten Strategien verraten. Aber gerade CRII beinhaltet viele nichtoffensichtliche Zusammenhänge die sich aber jedem Spieler bei längerem Spiel von alleine erschließen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg