PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 06.06.2020 12:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Forschungskosten
BeitragVerfasst: 30.01.2015 12:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2002 21:34
Beiträge: 4483
Wohnort: Hamburg
Ein Problem von Prometheus ist das richtige Verhältnis Weltgrösse zur Expansion der Spieler und deren Anzahl. Dabei muss man wissen, dass der Setup von Prometheus recht aufwendig ist. Die Welten die generiert werden sind sehr, sehr verschieden. Mal eher große Kontinente mit wenig Wasser, mal total zerfledderte Insellandschaften. Für den GM ist es nun ausserordentlich schwierig die Spieler so zu platzieren, dass einigermassen gutes Gleichgewicht herrscht. Das ist uns soweit auch eigentlich immer gelungen.

Nun ist es bei der Forschung so, dass es einen Basisforschungsaufwand gibt. Je mehr Reiche eine Forschung erfunden haben, desto stärker sinken die Kosten für die nachfolgenden Reiche, weil diese quasi etwas nachbauen/abgucken, was andere erfunden haben. Bisher war unser Ziel, die Expansion durch kleinere Welten stärker einzuschrenken, damit die Forschung gemächlich von statten geht. Die ersten Partien waren recht rasant, da wurde aufgrund der vielen Städte sehr schnell viele Forschungen auf einen Schlag erfunden. Das hielten wir für nachteilig, da es kaum sinnvoll war einen Ritter, den man gerade erfunden hatte, auszuheben, wenn man schon 1-2 Runden später Musketen oder Infantrien hatte.

Nun zum eigentlichen Punkt des Postings und der Diskussion die ich anstossen will - ist das "Forschungsniveau" aktuell attraktiv/gemächlich genug? Es wäre auch denkbar, dass man beim Setup die Basisforschungskosten erhöht. Um z.B. 10-30%. Das würde die Forschung ebenfalls etwas verlangsamen. Allerdings dürfte das Spiel dann auch länger laufen. Das muss aber kein Nachteil sein, die aktuelle Partie scheint ziemlich spannend zu sein und allen großen Spass zu bereiten. Allerdings erschwert das dann Neustarts von Folgepartien, weil einigen mehrere Partien zu viel werden.

Wie ist eure Meinung zum Verhältnis Forschung und Zeitaufwand?

_________________
Steam-Profil: sun-e | Steam-Gruppe: pbem-spiele | G+ Seite | G+ Community
Demnächst startende Partien / Anmeldungsstände | Twitter
Public PGP Key: 8A35 E947 7C53 D53D 92EF 8C55 4DE3 7F78 3031 A54C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forschungskosten
BeitragVerfasst: 30.01.2015 12:57 
Offline
Donator
Donator

Registriert: 28.09.2011 18:33
Beiträge: 246
Wohnort: Bonn
Also, in PR 10 bin ich ganz zufrieden. Wenn überhaupt, würde ich noch etwas langsamer forschen lassen, nicht schneller. Schon mit einem halbwegs überschaubaren Reich kann man teilweise mehrere aktuelle Forschungen pro Runde fertigstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forschungskosten
BeitragVerfasst: 30.01.2015 13:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2002 21:34
Beiträge: 4483
Wohnort: Hamburg
Also ich meine auch, eine Anpassung der Forschungskosten durch eine Erhöhung, was das "Erfinden" dann verlangsamt.

_________________
Steam-Profil: sun-e | Steam-Gruppe: pbem-spiele | G+ Seite | G+ Community
Demnächst startende Partien / Anmeldungsstände | Twitter
Public PGP Key: 8A35 E947 7C53 D53D 92EF 8C55 4DE3 7F78 3031 A54C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Forschungskosten
BeitragVerfasst: 18.04.2015 14:27 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2002 21:34
Beiträge: 4483
Wohnort: Hamburg
Allerdings betrifft das wohl eher die "mittlere" Forschung, weil später geht es auf einmal rasant hoch, so von ca. 750 Punkte auf 3000-6000 Punkte. :gruebel:

Eventuell in der Mitte etwas strecken? Wobei wir sicherlich auch aufpassen müssen, dass die Partien nicht zu lange dauern: Aktuell gehen die eigentlich immer zwischen 30-50 Runden. Aufgrund der Komplexität sind wir ab Runde 10-15 eigentlich beim 14 Tage ZAT. Wobei eigentlich der Spielspann zum Ende hin meiner Meinung nach oftmals zunimmt. Problem ist nur, dass Spieler die rausgeflogen sind (was ja leider möglich ist) auf eine Folgepartie etwas warten müssen... :(

_________________
Steam-Profil: sun-e | Steam-Gruppe: pbem-spiele | G+ Seite | G+ Community
Demnächst startende Partien / Anmeldungsstände | Twitter
Public PGP Key: 8A35 E947 7C53 D53D 92EF 8C55 4DE3 7F78 3031 A54C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg