PBeM-Spiele
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Bist Du an einer Alternative zu Magellan interessiert? Wenn ja, für welche Betriebssysteme?
Windows 31%  31%  [ 4 ]
Mac OS X 0%  0%  [ 0 ]
DOS 0%  0%  [ 0 ]
Linux 23%  23%  [ 3 ]
Anderes Unix 0%  0%  [ 0 ]
iOS 8%  8%  [ 1 ]
Android 38%  38%  [ 5 ]
Anderes Betriebssystem 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 04.01.2016 16:20 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Ich habe Lust gehabt, mal etwas grafisches zu programmieren, man macht ja sonst immer nur serverseitigen Kram, ob nun für Arbeit oder Eressea. Und weil die einfachste Domäne für mich immer noch Eressea ist, habe ich einen kleinen Mapper geschrieben, der noch in einem wahnsinnig frühen Prototyp-Stadium ist, aber immerhin schon einen CR einlesen kann, wenn der Report nicht zu komplex ist.

Und im Sinne von "always be shipping" teile ich mal die erste Windows-Version mit der Welt, dachte ich. Vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen, oder einen Fehler fiden, den ich noch nicht kenne.

Download hier: http://enno.itch.io/eressea

Den CR als Argument an das Programm übergeben (siehe .bat Datei für Beispiel), rechte Maustaste gedrückt halten um die Karte zu bewegen.


Zuletzt geändert von Enno am 12.01.2016 01:56, insgesamt 1-mal geändert.
Neue Download-URL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 07.01.2016 15:04 
Offline
Forumheld
Forumheld
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2004 21:49
Beiträge: 382
Wohnort: Singapur
Sehr schön!

Ich fang mal an, dumme Kommentare zu geben. Alles nach einem einzelnen Versuch mit einer mit magellan exportierten E3 Karte. Ganzer cr ging nicht, war dann wohl zu komplex:
  1. Wälder und Packeis gib es nicht, da wird eine zufällige Region erzeugt.
  2. Ist das ein Feature, dass sich die Region ändert wenn man links klickt?
  3. Falls ja, manchmal ändert sich das Feld das man klickt, manchmal das rechts davon. (Und zwar bei negativer x Koordinate das rechte, bei nicht-negativer x Koordinate das exakte Feld.)

_________________
Ehemals: Obermagier Bruck von den Fano-Waldelfen
Allianz der Inseln
Confederation, Ynis Scri.
==============================
Jetzt: Nar Bruck von der Horde der blutroten Sonne
Bluthügel auf Aurelias in E3
Aurelias Allianz des großen Sees


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 07.01.2016 15:18 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Das berechnen des richtigen Feldes zu einem Mausklick ist schwer, und woran ich gerade gearbeitet habe. Dass sich die Region ändert, ist nur zu Testzwecken so.
Support für andere Terrains ist abhängig davon, dass ich die entsprechenden Grafiken aus Magellan klaue und konvertiere, und ein langweiliger Job, den ich mir erstmal gespart habe.

Danke für das Feedback, ich dachte schon es liest keiner was ich schreibe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 07.01.2016 23:54 
Offline
Forumheld
Forumheld
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2005 16:41
Beiträge: 327
Wohnort: Karlsruhe
Gelesen hab ich's auch, nur noch keinen Windows-Rechner gestarted seitdem. Verfolgst Du damit irgend ein Ziel (außer Weltherrschaft)?

_________________
--> Drachensgrab-Regeln

Bild

--> Fehlermeldungen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 00:26 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Weltherrschaft würde ich auch akzeptieren. Schnelles Kartentool, daß CSMapFX ersetzen kann? Fingerübung? Kann ich noch nicht sagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 09:35 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Solthar hat geschrieben:
Gelesen hab ich's auch, nur noch keinen Windows-Rechner gestarted seitdem.


Falls das noch mehr Spieler betrifft: Welches Betriebssystem habt ihr? Sollte ich eher auf eine DOS- Mac- oder Linuxversion zielen als meine zweite Platform? Ich hatte es ja ein bisschen auf meinen Raspberry Pi abgesehen, um ehrlich zu sein.

Wer das gleiche Problem hat, aber mal sehen will: Ich mache derzeit nach jedem Arbeitstag ein kurzes Youtube-Video mit dem aktuellen Stand. Letzte Version ist https://www.youtube.com/watch?v=cqQwHzlw15I und wie schon oben angedeutet, viel ist da bisher nicht, weil ich erst einmal Prototypen für kompliziertere Basis-Funktionalität bauen musste (Koordinaten berechnen, neue Grafik-Library verstehen, rudimentäres parsen des CR).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 10:20 
Offline
Forumheld
Forumheld
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2005 16:41
Beiträge: 327
Wohnort: Karlsruhe
Cool. Mir wäre sehr wichtig, dass das auf mehreren Plattformen gleich gut läuft. Deshalb ist Magellan ja auch Java. Ich finde Java immer noch gut, aber für viele Anwender, die einen weniger technischen Hintergrund haben als ich, ist es irgendwie blöd. Ich würde es heute nicht mehr in Java machen, es sei denn es soll ein komplettes Webtool werden. Aber heutzutage gibt es ja einige Alternativen, die sich trotzdem leicht für verschieden Plattformen bauen lassen. Hört man wenigstens. ;)

Für mich persönlich wäre das vor allem Windows und Linux, aber ich finde auch Mac wichtig und natürlich wären auch Android und iPhone-Versionen schick. Und da wird es auch schon wieder komplizierter...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 11:24 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Solthar hat geschrieben:
Cool. Mir wäre sehr wichtig, dass das auf mehreren Plattformen gleich gut läuft. Deshalb ist Magellan ja auch Java. Ich finde Java immer noch gut, aber für viele Anwender, die einen weniger technischen Hintergrund haben als ich, ist es irgendwie blöd. Ich würde es heute nicht mehr in Java machen, es sei denn es soll ein komplettes Webtool werden. Aber heutzutage gibt es ja einige Alternativen, die sich trotzdem leicht für verschieden Plattformen bauen lassen. Hört man wenigstens. ;)

Für mich persönlich wäre das vor allem Windows und Linux, aber ich finde auch Mac wichtig und natürlich wären auch Android und iPhone-Versionen schick. Und da wird es auch schon wieder komplizierter...


Multi-Platform ist mir auch wichtig, weil ich keine Zukunft sehe, in der ich auf Windows 10 wechsele, und das heißt wohl, in ein paar Jahren wenn der Support für Windows 7 eingestellt wird, bin ich Vollzeit-Linuxer, auch daheim auf dem Desktop. Und auf der Arbeit ist ein Mac ja inzwischen auch wahrscheinlicher geworden. Android oder Spielkonsolen würde mir auch gefallen, aber wenn man mobile und andere non-Desktop Platformen mit einbezieht, dann sind die üblichen Widget-Toolkits wie wxWidgets nicht mehr portabel. Deshalb habe ich mich auf die guten Zeiten der alten DOS- und 8bit Spiele zurück besonnen, als wir noch die ganze in-game UI selber geschrieben haben, das hat Spaß gemacht, und war außer von der Auflösung abhängig zu sein ziemlich egal, auf welchem Rechner das lief. Auf dem C64 von meinem Kumpel sah Ultima 5 ziemlich ähnlich aus wie auf meinem Apple II oder auf dem Amiga/PC. Und es gab halt keinen vom OS zur Verfügung gestellten File-Open Dialog, es sei denn man hat pro Platform eine Speziallösung gehackt, was ja auch nicht unmöglich ist. Ich glaube, Spiele sollten auch gar nicht so viel OS-Funktionalität brauchen.

Mit dem Gedanken habe ich mir neulich auf Anraten eines Freundes Allegro angeschaut. Das hat eine ziemlich breite Palette an unterstützten Platformen, eine aktive Community, und ein Programmiermodell, dass mir als Nutzer von SDL und anderen eher Bitmap-orientierten Libraries nahe kommt. Dazu ist es Open Source, hat einige Extra-Module für Dinge wie Spiele-Controller und solchen Klimbim. In zwei Abenden bin ich da von Null auf was man in dem Video sieht gekommen, ohne jegliches Vorwissen, nur mit dem Online-Manual.

Und natürlich ist C++ die Sprache der Wahl. Java ist einfach nicht portabel genug. Siehe Minecraft: Die haben auch anfangs alles in Java gemacht, dann hat sich eine wilde Mod-Community gefunden, die über Classpath-Tricks eigenen Code in das Spiel eingeladen haben, und in der Zwischenzeit ist den Entwicklern aufgegangen, dass sie mit Java weder das iPad noch einen Raspberry Pi oder eine XBox bedienen können, weshalb sie den kompletten Code noch einmal neu in C++ geschrieben haben (die modernen Minecraft Versionen basieren alle auf der Mobile Edition, glaube ich). Als Resultat gibt es jetzt zwei offizielle Versionen, aber nur eine (die doofe) kann man modden, was für einen großen Teil der Community der eigentliche Spaß am Spiel ist. Wenn man im Lexikon die Definition für eine technische Sackgasse sucht, sollte da "Populäres Spiel in Java schreiben" stehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 13:05 
Offline
Forumheld
Forumheld
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2005 16:41
Beiträge: 327
Wohnort: Karlsruhe
Bin gespannt, wann ich auf die Frage "Was machst du heute Abend?" als Antwort "Ich zocke Eressea auf der XBox" bekomme.

C++ ist eine akzeptable Sprache, wenngleich Allegro eher C zu sein scheint. Betriebssystemmenüs muss ich nicht unbedingt haben, aber Menüs komplett selber programmieren will ich lieber auch nicht. Das habe ich bei meinem allerersten Projekt (Game of Life) zum ersten und letzten Mal gemacht. Also so richtig mit drawRectangle(), fill(), drawText(), onClick(x,y) oder wie immer das damals hieß in Borland Pascal. Und die ausgewählten Menüs waren rot unterlegt, aber die O's waren innen schwarz, weil ich fill benutzt habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 15:38 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Ja, die Allegro-API ist C, was ich für eine Library-API auch immer für die beste Lösung halte. Das ist aber noch lange kein Grund, dass die Applikation auch straight C sein muss, und so sehr ich durch Eressea daran gewöhnt bin, ist es doch so, dass es nicht unpraktisch ist, z.B. die C++ Container benutzen zu können, oder die smart_ptr Klassen. Deshalb habe ich diesmal in den sauren Apfel gebissen und direkt mit C++ angefangen. Nebenbei bin ich wohl etwas rostig in der Sprache, und es kann ja nicht schaden, da mal wieder etwas neues mit zu schreiben.

Github Repository mit meinem Code kommt in Kürze in diesem Kanal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 08.01.2016 21:50 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Ich habe kein Makefile für Linux oder so etwas, nur ein VS 2015 project file, aber immerhin schon mal meinen aktuellen Stand auf github. Ist ein bisschen unordentlich, versteht sich, und hat noch keinen überzeugenden Namen. Prototyp eben. https://github.com/eressea/allegro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 09.01.2016 00:40 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Es gibt jetzt auch ein Makefile für Linux, und ich habe den Code eben auf meinem Acer Netbook kompiliert bekommen. Keine Ahnung welche Framerate ich da bekomme (fehlende Funktion), aber ich kann Xolgrim's Report einlesen und flüssig scrollen mit einem 1.6 Ghz Atom N270 und beschissenem Intel GMA Grafikchip. Als nächstes werde ich mich dann mal an den Raspberry Pi machen, und eine Version für DOS. Mac habe ich leider keinen, da bin ich auf Spenden oder Helfer angewiesen, oder einen von diesen "Mac in the Cloud" Services, falls es die irgendwo gratis gibt.

Update des Threads: Umfrage eingebaut.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Linux Screenshot, total unspannend.
allegro-atom.png
allegro-atom.png [ 193.53 KiB | 2312-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 09.01.2016 09:05 
Offline
Forumstar
Forumstar
Benutzeravatar

Registriert: 30.06.2003 09:25
Beiträge: 617
Wohnort: Ritus
Abgesehen davon, dass du Ritus schon wieder kaputt geklicht hast, war in der Umfrage nun wirklich Magellan oder CSMap gemeint?

Enno hat geschrieben:
Schnelles Kartentool, daß CSMapFX ersetzen kann? Fingerübung?


Zwischen einem neuen Kartentool und einem neuen Magellan gibt es vom aufwand her sicherlich einen erheblichen Unterschied...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 09.01.2016 09:37 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
-Xolgrim- hat geschrieben:
Abgesehen davon, dass du Ritus schon wieder kaputt geklickt hast, war in der Umfrage nun wirklich Magellan oder CSMap gemeint?


Sorry, dass ich Deinen CR für meine Tests benutze, und die Gegend daher ständig in Screenshots auftaucht. Ich habe gedacht, die Ecke ist alt genug, die hat inzwischen eh jeder auf der Karte. Sobald ich Einheiten und solche Dinge zeige, muss ich da evtl. vorsichtiger sein, ich will Dir ja nicht zeigen, wo die Monster alle stehen. Mein Testreport ist aus Runde 952, wenn du da Geheimnisse hast, die ich niemand zeigen darf, sag Bescheid und ich editiere die raus.

Zitat:
Zwischen einem neuen Kartentool und einem neuen Magellan gibt es vom Aufwand her sicherlich einen erheblichen Unterschied...


Meine ursprüngliche Anforderung war ja erst einmal nur ein Kartentool, weil ich meine Ziele einfach genug halten wollte, dass ich sie auch erreiche. Aber es gibt drei Gründe, da höher zu zielen:

1. Ich hatte immer schon den Traum, mal ein Eressea ohne Befehle zu machen, dass sich mehr spielt wie ein klassisches PC-Spiel (ich denke da an Civilization oder die alten Siedler-Spiele). Das wäre hier der richtige Rahmen, in dem ich das testen könnte.
2. Solthar hat hier vor zwei Tagen auch gesagt, er würde gerne einen Magellan-Ersatz ohne Java schreiben, und ich arbeite lieber in einem Team als alleine. Das alleine würde reichen, damit ich mich da reinknie.
3. Ich werde im Februar wohl verdammt viel Zeit haben, und da brauche ich ein Projekt, dass die grauen Zellen bewegt (wenn die nicht von der Strahlung total fertig gemacht wurden).

Deshalb habe ich das theoretische Maximalziel mal höher geschraubt, und weil es besser ist, jetzt die Technologie zu wechseln als wenn man fertig ist, die Umfrage ob das a) überhaupt jemand interessiert, und b) für die richtigen Systeme geplant ist.

Ich mache mich jetzt mal an die Raspbian und DOS-Versionen, bei denen ich so gut wie sicher bin, dass sie außer mich niemanden interessieren wird. Ihr jungen Spunde mit euren neumodischen Fruchtcomputern aber auch immer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Mapper: Early Access
BeitragVerfasst: 09.01.2016 22:23 
Offline
PBEM-Gott
PBEM-Gott
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2002 19:29
Beiträge: 2016
Wohnort: Vestfold, Norwegen
Titel: Eressea Spielleiter
Oh du meine Güte, da habe ich mir ja was vorgenommen. Eine DOS-Version zu machen ist ziemlich viel Arbeit, da habe ich jetzt praktisch den ganzen Tag reingesteckt, und bin einen Schritt vor und drei zurück gegangen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Webhosting by sunrise design ohg